var txt1 = "Social Bookmarking Shortcuts:

\"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark
Fenster schließt nach 10 sekunden automatisch"; crazy-mods.de - modding in reinkultur


   
14 August 2020 09:15

Testberichte >> Silencing >> Noisemagic NoVibes Festplattenentkopplung

Im Test: edel-grafikkarten.de GeForce 8600GT Silencer "Luxury Edition"

Teil 3 - >>Benchmarks <<


Für die Bereitstellung des Testsamples geht ein besonderer Dank an:



Bevor ich zu den Benchmarks komme noch ein Paar Impressionen von der Karte:



Impressionen vom Kühler...



und allgemein



Benchmarks:

Die technischen Daten unseres Referenzsystems:


Die Hardware

Mainboard Asus A8R-MVP
Chipsatz ATI Crossfire XPress 1600
Prozessor AMD64 3800+
Arbeitsspeicher 2x 512mb Corsair Dualchannel
PC-3200
Netzteil
Enermax Liberty 500 Watt
Betriebssystem
Windows XP


Zum Benchmarken wurden die Benchmarkprogramme 3DMark03, 3DMark05 und 3DMark06 von Futuremark verwendet. Um eine anwendungsnahe Richtlinie zu haben wurde die Karte bei den Spielen F.E.A.R., Doom 3 und dem weitverbreiteten Counterstrike Source getestet. Anhaltspunkt ist hier die durchschnittliche Framerate in FPS (Frames Per Second), ausgelesen über einen Zeitraum von 5 Minuten mit dem Programm Fraps. Als kleine Referenz dient hier eine ATI X800 Gto 256mb.
Bei den Spielen wurden alle Settings auf die höchste Stufe gestellt und eine Bildschirmauflösung von 1280*1024 gewählt.


Bevor ich euch die Werte liefere, hier ein paar Screenshots der Spiele:


F.E.A.R.




Counterstrike Source



Doom3



Benchmarkergebnisse


ATI X800GTO
8600GT Luxury Edition
3DMark03 9621 Punkte 14835 Punkte
3DMark05
4506 Punkte
9433 Punkte
3DMark06
1467 Punkte
4097 Punkte
F.E.A.R.
38 FPS
87 FPS
Doom3
48 FPS
71 FPS
Counterstrike Source
66 FPS
94 FPS


Man kann den großen Unterschied erkennen der Gegenüber einem älteren Grafikkartenmodell erreicht werden kann. Diese GeForce 8600 liegt dazu noch preislich und leistungsmäßig im Mittelfeld der Grafikkarten, auch wenn sich der Preis durch das exclusice Tuning etwas erhöht.
Der zusätzliche Lüfter hält im Idle-Modus eine Temperatur von 44°C, unter Vollast hat die GPU eine Temperatur von 51°C erreicht (Bei geschlossenem Gehäuse, zwei 120er Lüftern am Gehäuse und ein 120er im Netzteil). Dies sind vernünftige Werte, die Spielraum für weitere Übertaktungen lassen.





Infobox - edel-grafikkarten.de GeForce 8600GT Silencer "Luxury Edition"



Einleitung & Lieferumfang - Technische Daten & Tuning - Benchmarks - Fazit

Verwandte Links:

  • Andere Artikel aus dem Bereich Hardware ⇒ Go To
Autor: Sebastian 16.09.2007
Kommentare, Fragen und Diskussion


Gesamt: 1059204
Heute: 67
Gestern: 149
... mehr


1 Gast und folgende User Online:
Mitglied von: pc-tuning.net
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Bookmark bei: Webnews mehr
(c)2003-2007 by crazy-mods.de // script by ilch.de