var txt1 = "Social Bookmarking Shortcuts:

\"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark
Fenster schließt nach 10 sekunden automatisch"; crazy-mods.de - modding in reinkultur


   
18 Januar 2022 17:38

Werkzeuge >> loeten



1. Lötkolben
2. Lötzinn u. Zubehör
3. Löten


Teil 2: Lötzinn u. Zubehör


Von Lötzinn gibt es garantiert genauso viele Verschiedene Arten wie von Lötkolben. Erstmal wieder zwei grundsätzliche Unterscheidungen. Es gibt Hart- und Weichlot. Erkennen kann man recht schnell was welches ist, da sich Weichlot einfach verbiegen lässt, Hartlot dagegen nicht. Hartlot nimmt man normal nur in Verbindung mit Gaskolben oder -brennern zum Löten von Rohren u.ä. Mit normalen Kolben verwendet man nur Weichlot. Aber hier gibt es auch schon wieder 100te Sorten. Ganz normales Weichlot (oder Lötzinn) ist eine Legierung aus 60% Blei und 40% Zinn. Hiervon gibt es dann noch diverse "Legierungen" z.B. Elektroniklot mit 2% Kupfer und nur 38% Blei und mit 2% Silber. Das sind die wohl wichtigsten Lötzinne für den elektrotechnischen Bereich. Die genaue Zusammensetzung sollte immer auf der Lötzinnrolle aufgedruckt sein. Des Weiteren unterscheiden sich die Lötzinne im Durchmesser. Hier sollte man 0,5 oder 1,0 mm Durchmesser wählen. Außerdem sollte man immer Lötzinn mit Flussmittelseele holen, nur sollte man drauf achten, dass das Flussmittel rückstandslos verbrennt, damit auf der Platine keine Reste überbleiben, die evt. Kurzschlüsse verursachen können (oder sich Kriechströme über sie fortsetzen).


Als Zubehör ist es sehr empfehlenswert einen Lötkolbenständer mit schwamm (gibts z.B. bei Conrad für 3,95) und eine dritte Hand (z.B. Conrad 7,95) zu besitzen. Auch kann ein Salmiakstein recht praktisch sein, da sich damit sehr gut Oxide vom Lötkolben entfernen lassen.

Auch ein praktisches Hilfsutensil ist eine Entlötpumpe, diese kann sehr hilfreich sein, schon eingebaute Teile nochmal zu entfernen, wenn man ausversehen etwas falsch gelötet hat.


Gesamt: 1116316
Heute: 109
Gestern: 264
... mehr


1 Gast und folgende User Online:
Mitglied von: pc-tuning.net
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Bookmark bei: Webnews mehr
(c)2003-2007 by crazy-mods.de // script by ilch.de