var txt1 = "Social Bookmarking Shortcuts:

\"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark
Fenster schließt nach 10 sekunden automatisch"; crazy-mods.de - modding in reinkultur


   
23 September 2017 16:47

Testberichte >> Cooling >> Sonstige >> Apack Zerotherm Hurricane HC92

Im Test: Apack Zerotherm Hurricane HC92

Teil 4 - >>Test und Testergebnis <<



Für die Bereitstellung des Testsamples geht ein besonderer Dank an:





Technische Daten

Material reines Kupfer
Gewicht 372 Gramm
Maße
169,7x97,1x54,5mm
Spannung Lüfter 5 - 12 Volt
Lüfterdrehzahl 1500 - 3300 rpm
Geräuschpegel 19 - 40 dBA
Fördermenge
0,76 - 1,63 m³/h
Durchmesser Lüfter
92mm



Testbedingungen:

Der Test wurde bei einer Raumtemperatur von 25 °C und einer Gehäuseinnentemperatur von 34 °C durchgeführt. Das Gehäuse ist ein Casetek Hermes V ; die Luft im Gehäuse wird konstant von 2 120mm Lüftern und einem 120er im Netzteil umgewälzt.


Die Hardware

Mainboard Asus A8R-MVP
Chipsatz ATI Crossfire XPress 1600
Grafikkarte Radeon X1600 Pro
Taktraten (Chip/RAM)
500 mHz/780 mHz
Prozessor AMD64 3800+
Arbeitsspeicher 2x 512mb Corsair Dualchannel
PC-3200


Die Temperaturen der Karte wurden mit Everest ausgelesen.
Wir haben das Benchmarktool 3DMark benutzt um die Grafikkarte optimal zu belasten und Temperaturspitzen zu erreichen. Dabei wurde das Tool in jeder Testreihe 5 mal hintereinander ausgeführt.




Testergebnis:




In der Grafik könnt ihr die von mir in dem Test ermittelten Temperaturen ablesen. Untenstehend auch noch einmal in tabellarischer Form.


Temperaturen


Idle
Kern
Burn
Kern
Idle Karte
Burn Karte
Standardkühler 35 °C 43 °C
34 °C
41 °C
Modus 1 29 °C
33 °C
29 °C
32 °C
Modus 2
29 °C
33 °C
29 °C
32 °C
Modus 3
47 °C
66 °C
44 °C
55 °C



Modus 1 steht hier für den Betrieb mit Lüfter und der Kunststoffabdeckung, Modus 2 ohne die Abdeckung mit Lüfter und Modus 3 steht für den passiven Betrieb. Der Lüfter lief bei den Tests auf voller Drehzahl bei 12 Volt, also 3300 Umdrehungen pro Minute. Dieser entwickelt dabei eine beachtliche Lautstärke. Mit der mitgelieferten Steuerung lässt sich der Drehzahlbereich allerdings zwischen 1500 und 3300 rpm Regeln. Aber wirklich leise ist der Kühler nur im entsprechenden Modus.
Wie auch schon vorher angenommen macht es keinen messbaren Unterschied ob die Kunstoffverblendung montiert ist oder nicht.
Alles in allem kann der Kühleffekt überzeugen. Zum passiven Modus empfiehlt Apack diesen nur bei Grafikkarten zu verwenden, die eine Abwärme von maximal 50 Watt erzeugen. Hier jedenfalls kann die Grafikkarte im Passivmodus überzeugen und liefert eine gute Vorstellung ab.




Infobox - Apack Zerotherm Hurricane HC92



Einleitung & Lieferumfang - Design & Verarbeitung - Installation - Test und Testergebnis - Fazit

Verwandte Links:

  • Andere Artikel aus dem Bereich Kühlung ⇒ Go To
  • Arctic Cooling Accelero S2⇒ Go To
  • Arctic Cooling VGA Silencer⇒ Go To
Autor: Sebastian 16.12.2007
Kommentare, Fragen und Diskussion


Gesamt: 938776
Heute: 117
Gestern: 160
... mehr


26 Gäste und folgende User Online:
Mitglied von: pc-tuning.net
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Bookmark bei: Webnews mehr
(c)2003-2007 by crazy-mods.de // script by ilch.de