var txt1 = "Social Bookmarking Shortcuts:

\"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark \"Bookmark
Fenster schließt nach 10 sekunden automatisch"; crazy-mods.de - modding in reinkultur


   
19 November 2017 22:30

Testberichte >> Cooling >> Sonstige >> Apack Zerotherm Hurricane HC92

Im Test: Apack Zerotherm Hurricane HC92

Teil 2 - >>Design und Verarbeitung <<



Für die Bereitstellung des Testsamples geht ein besonderer Dank an:



Design:


Das Design des HC-92 das auf einer großen Fläche von Kupferlammellen und sechs Heatpipes basiert wird durch den abnehmbaren, transparenten und rahmenlosen Lüfter und die silberne Kunststoffabdeckung komplettiert.
Apack gibt an, den ersten 3 in 1 Grafikkartenkühler entworfen zu haben. Nun, rein optisch gibt es 3 Versionen. Die Abdeckung und der Lüfter lassen sich entfernen. Aber auf den ersten Blick hat die Abdeckung keinen praktikablen Nutzen, obwohl auf der Verpackung eine kanalisierende Wirkung auf den Luftstrom beschrieben wird (auf Grund der offenen Struktur mag ich daran etwas zweifeln), dafür wird die Variante in der man diese Abdeckung entfernt als "Übertakter"-Version beschrieben. Ob dies wirklich etwas in der Kühlung ausmacht sehen wir später. Auf jeden Fall haben wir dann noch eine Silentausbaumöglichkeit in dem man auch den Lüfter entfernt. Alles in allem ist das ganze Umbauprozedere recht einfach, beim Lösen der Schrauben muss man allerdings vorsichtig sein, da die ziemlich fest angezogen sind.
Optisch gefällt mir persönlich die Silentvariante ohne Aufbaute mit den nackten Kupferlammellen. Schlicht und trotzdem hochwertig.





Ein Paar Schnappschüsse

Ein Paar Schnappschüsse, die Zweite



Dass der transparente Lüfter beleuchtet ist, hätte man sich denken können. Es hat mich allerdings etwas überrascht, da es vom Hersteller Apack komischerweise nirgends erwähnt wird. Die Ausleuchtung ist aber angenehm und in einem weichen blau gehalten.



Verarbeitung:


Die Verarbeitung des Produkts ist tadellos. Die Heatpipes sind einwandfrei mit der kühlenden Kupferplatte verbunden. Die Übergänge zu den Kühlfinnen sind ebenfalls sauber. Die einzelnen Lammellen sind gratfrei akurat ausgestanzt, stehen dicht beieinander und haben kein Spiel. Die Abdeckung ist ebenfalls anständig, gefertigt. Nur das Finishing, also die silberne Lackierung des grauen Plastiks ist an manchen Randbereichen nicht komplett deckend. Zum Lüfter: Dieser ist, wie alles andere auch, gut verarbeitet und lässt keine Wünsche offen.
Alles in Allem ist die Verarbeitung sehr gut, jetzt muss nur noch die Leistung stimmen



Im Detail: Die Verarbeitung von Kühlkörper und Heatpipes

Im Detail: Die Verarbeitung der Kunststoffabdeckung




Infobox - Apack Zerotherm Hurricane HC92



Einleitung & Lieferumfang - Design & Verarbeitung - Installation - Test und Testergebnis - Fazit

Verwandte Links:

  • Andere Artikel aus dem Bereich Kühlung ⇒ Go To
  • Arctic Cooling Accelero S2⇒ Go To
  • Arctic Cooling VGA Silencer⇒ Go To
Autor: Sebastian 16.12.2007
Kommentare, Fragen und Diskussion



Gesamt: 947464
Heute: 139
Gestern: 126
... mehr


5 Gäste und folgende User Online:
Mitglied von: pc-tuning.net
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Bookmark bei: Webnews mehr
(c)2003-2007 by crazy-mods.de // script by ilch.de